Business Analyse im V20-ReDesign. So geht das.

Wie sichergestellt wird, dass das technisch gesamterneuerte Viacar-System V20 zukünftig einfach, schnell und sicher ergänzt sowie erweitert werden kann. Dafür sorgen die Business-Analyse-Teams von ELCA und Viacar sowie das ELCA Reverse Engineering im Dialog mit Fachexperten der Strassenverkehrsämter. Im Erklärvideo werden diese Vorgänge verständlich visualisiert und erzählt.

Viacar AG

Das Video zum Nachlesen

Eine umfangreiche und vollständige Business Analyse ist die grundlegende Basis für das Redesign vom Viacar-System V20. Die zentrale Drehscheibe ist die ELCA Business Analyse.

Die Viacar Business Analyse und das ELCA Reverse Engineering liefern die Grundlagen. Beginnen wir mit der Viacar Business Analyse. Die Fachexperten der Strassenverkehrsämter, das bestehende Viacar-System V09 und die Qualitätshandbücher wie Q Log Book und DiPP liefern den Input für die Viacar Business Analyse. Diese Inputs werden genauestens auf bestehende Abläufe, Verbesserungen und Notwendigkeiten untersucht. Daraus wird ein konkreter Geschäftsfall abgeleitet (wie zum Beispiel der Geschäftsfall „Führerschein auf Probezeit ausstellen – Praktische Prüfung“), der ins neue Viacar-System V20 übergeleitet wird.

Zeitgleich arbeitet das ELCA Reverse Engineering an den Business Regeln. Diese ziehen sie vorwiegend aus dem bestehenden Viacar-System V09. Die erarbeiteten Business-Regeln sind ebenfalls Basis für das ELCA Business Analyse Team.

Nun ist der Ball beim ELCA Business Analyse Team. Sie erarbeiten einen Änderungsvorschlag und evaluieren und diskutieren den Vorschlag mit den Fachexperten der Strassenverkehrsämter. Wenn die Fachexperten dem Vorschlag zugestimmt haben, bekommt das ELCA Business Analyse Team das „ok“. Nun wird pro Modul eine Fachspezifikation erstellt. Diese dient als Input für die Software-Entwicklung vom Viacar-System V20.

Die Fachspezifikationen aller Module sind die eigentlichen Systemdokumentationen und setzen sich über die nächsten Jahre wie Puzzlesteine zu einer vollständigen Systemdokumentation zusammen. Aber Vorsicht: Systemdokumentationen sind keine Handbücher, sondern das dokumentierte Gerüst der Programmierung vom Viacar-System V20.

Ziel dieser Business Analyse ist das Erarbeiten von Bedürfnissen an das neue Viacar-System V20– das zeitgleich mit der Dokumentation entwickelt wird – und die vollständige Systemdokumentation vom Viacar-System V20, das so in Zukunft einfach, schnell und sicher ergänzt und erweitert werden kann.