MCCD: Wichtige Meilensteine geschafft

Multi Channel Customer Dialog (MCCD): Ein Service setzt sich durch! Inzwischen drucken bereits vier Strassenverkehrsämter ihre Wochenfakturierungen bei der Avaloq. Denn seit Dienstag, 27. November 2018 hat auch das Strassenverkehrsamt Zug seine erste Wochenfakturierung bei der Avaloq gedruckt.

Viacar (Text), Avaloq (Bilder)

Auch die Jahresfakturierungen für das StVA Aargau und Schaffhausen wurden erfolgreich bei der Avaloq gedruckt, verpackt und versendet. Erstaunlich: Das Drucken von rund einer halben Million Rechnungen des StVA Aargau dauerte lediglich ein paar Stunden. Insgesamt wurden somit bereits 1.2 Millionen Seiten gedruckt und in über 600'000 Couverts verpackt.

Die Zusammenarbeit mit Avaloq bringt wichtige Vorteile

Es hat sich erwiesen, dass das Drucken bei Avaloq gegenüber der bisherigen Lösung eindeutige Vorteile bringt:

  • Das auf einem Closed Loop basierende Qualitätsmanagement-System stellt sicher, dass jedes eingelieferte Dokument nur einmal gedruckt, verpackt und versendet wird.
  • Georedundante Printcenter mit einer 7x24-Stundenbereitschaft.
  • Avaloq garantiert der Viacar AG täglich eine minimale Produktionsmenge. Für die Jahressteuer-Fakturierungen wurden zusätzliche Kapazitäten vereinbart.

Zusätzliche Möglichkeiten beim Druck mit Avaloq
Bei Avaloq können die StVA auch Zusatzinformationen oder Beilagen direkt im Druckprozess auf die bestehenden Formulare drucken:

  • Das StVA Luzern druckt auf die Rechnungen einen Post-it-Sticker mit dem Hinweis auf die E-Rechnung und wird im Rahmen der Jahresfakturierung einen zusätzlichen Flyer drucken und gleichzeitig eine Beilage integrieren.
  • Das StVA Aargau hat auf der Rückseite der Jahresfakturierung einen Flyer gedruckt.

Druck im jeweiligen CD/CI der Strassenverkehrsämter
Im Rahmen der Möglichkeiten erhält alles, was über Avaloq gedruckt wird, ein neues Layout. Die Dokumente halten die aktuellen Vorgaben bezüglich CI/CD der Kantone ein – das ist sympathisch und bringt echte Imagevorteile.

So geht es weiter mit MCCD
Aktuell werden die Arbeitspakete 2–5 (u. a. Mofa-Rechnungen und Schwerverkehrsabgaben) sowie die Produktionsplanung der Schiffssteuerrechnungen umgesetzt. Derzeit wird zudem die Protokollierung ausgebaut. Das bedeutet: Zukünftig wird dem StVA für jeden eingelieferten Druckjob automatisiert ein Protokoll zur Verfügung gestellt.

Die Viacar AG freut sich, gemeinsam mit ihren Kunden die nächsten Formulare zu gestalten und in Betrieb zu nehmen.